Wiederholungskurs Führungsunterstützung

Die Führungsunterstützung Zug 1 absolvierte am 09.09.2020 einen Wiederholungskurs. Mit einer Teambildungsübung sind die AdZS in den Tag gestartet. Bei dieser Übung ging es darum, in einer Gruppe mit dem vorgegebenen Material eine Aufgabe zu lösen.  Am Abend wurde eine gemeinsame Übung mit dem Regionalen Führungsorgan durchgeführt.

Wiederholungskurs Unterstützung

Einführung in den WK Tag

Die beiden Unterstützungsformationen (Pioniere) Rekingen und Schneisingen sowie Teile der Logistik haben vom 31.08 bis zum 02.09.2020 einen Wiederholungskurs absolviert. Dabei wurden die Corona bedingten Vorgaben eigehalten. Das Einsatzmaterial wurde in kleinen Gruppen bei verschiedenen Posten eingesetzt und trainiert.  

Detailausbildung Wasserpumpen
Einweihung neue Fahrzeuge
Geburtstag eines AdZS
Vorstellung neuer Kdt

Beschlüsse Abgeordnetenversammlung

An seiner Abgeodnetenversammlung vom 12.August 2020 hat der Bevölkerungsschutz Zurzibiet folgende Beschlüsse gefasst:

  1. Genehmigung des Protokolls vom 14. August 2019
  2. Kenntnisnahme Prüfbericht Revisionsstellen und Abnahme Rechnung 2019
  3. Genehmigung Voranschlag Budget 2021

Diese Beschlüsse werden gemäss §77a des Gemeindegesetzes der Volksabstimmung unterbreitet, wenn a) 5% der Stimmberechtigten der Verbandsgemeinden bzw. 1500 Stimmberechtigte oder b) die Gemeinderäte von einem Viertel der Verbandsgemeinden dies innert 60 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet, verlangen. Formulare zur Sammlung von Unterschriften können beim ZSO Zurzibiet, c/o Gemeindekanzlei Leuggern bezogen werden.

Beim Zustandekommen des Referendums wird der entsprechende Beschluss einer Urnenabstimmung unterstellt.

                                                                                              BEVÖLKERUNGSSCHUTZVERBAND ZURZIBIET

Geringe Waldbrandgefahr

Der Teilstab Waldbrandgefahr des Kantonalen Führungsstabs
(KFS) hat nach einer Neubeurteilung die Gefahrenstufe
für Waldbrandgefahr per sofort auf die Stufe
1 gesenkt (keine oder geringe Waldbrandgefahr).


Die Bedeutung der Gefahrenstufen im Bereich Wald

Gefahrenstufe 1: geringe Gefahr

Gefahrenstufe 2: mässige Gefahr

Gefahrenstufe 3: erhebliche Gefahr

Gefahrenstufe 4: grosse Gefahr

Gefahrenstufe 5: sehr grosse Gefahr


© Kanton Aargau

Wenn Sie sich an folgende allgemeinen Regeln halten, können Sie mithelfen Brände zu vermeiden:

  • Brennende Zigaretten und Streichhölzer nie wegwerfen
  • Lokale Gefahrensituation abklären, wenn Sie im Freien ein Feuer entfachen wollen
  • Feuerverbote unbedingt einhalten
  • Beachten Sie die Wettervorhersagen und die Wetterentwicklung insbesondere Sturmwarnungen)
  • Verzichten Sie bei starken und böigen Winden auf Feuer im Freien
  • Verwenden Sie beim Grillieren festeingerichtete Feuerstellen
  • Überwachen Sie Feuer laufend und löschen Sie allfälligen Funkenwurf sofort
  • Versichern Sie sich, dass Ihr Feuer vollständig gelöscht ist, bevor Sie den Ort verlassen
  • Feuern Sie Feuerwerkskörper nur mit ausdrücklicher Bewilligung der Standortgemeinde ab und/oder unter strikter Einhaltung der angegebenen Sicherheitsmassnahmen (Bereithalten von Löschwasser, Sicherheitsabstand zu Wald, etc.)

Einladung AV

Einladung zur 8. Abgeordnetenversammlung Gemeindeverband Bevölkerungsschutz Zurzibiet

Mittwoch, 12. August 2020 um 19.30 Uhr, in der Trotte Döttingen

Traktanden: 

  1. Begrüssung
  2. Feststellung der Präsenz und Wahl Stimmenzähler
  3. Protokoll der AV vom 14. August 2019 in Schneisingen
  4. Info Bevölkerungsschutz Zurzibiet August 2019 bis Juli 2020
  5. Abnahme Rechnung 2019
  6. Annahme Budget 2021
  7. Info aus ZSO und RFO
  8. Umfrage / Verschiedenes
  9. Nächste AV, Datum und Ort


Die Abgeordnetenversammlung ist öffentlich.

Auf den Gemeindekanzleien liegen die Akten zur Einsicht auf.

Bevölkerungsschutzverband Zurzibiet

Mäni Moser, Präsident

Einweihungsfeier FW Bad Zurzach-Rietheim

Am Freitag 26. Juni 2020, war der Bevölkerungsschutz Zurzibiet an der eindrücklichen Einweihungsfeier der neuen Fahrzeuge, der Stützpunktfeuerwehr Bad Zurzach-Rietheim eingeladen.

Die Feuerwehr durfte in den letzten 14 Monaten nicht weniger als 5 Fahrzeuge, 1 Anhänger und 1 Container in Empfang und Betrieb nehmen. Wir wünschen unserem Partner eine unfallfreie Fahrt und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

SwissCovid App

SwissCovid App hilft Übertragungsketten schneller zu stoppen

Die SwissCovid App für Mobiltelefone (Android/ iPhone) trägt zur Eindämmung des neuen Coronavirus bei. Sie ergänzt das klassische Contact Tracing – die Rückverfolgung neuer Ansteckungen durch die Kantone – und hilft somit, Übertragungsketten zu stoppen. Die SwissCovid App ist im Apple Store und Google Play Store verfügbar.

Icon SwissCovid App

SwissCovid App downloaden

Bitte installieren Sie die SwissCovid App aus den regulären App-Stores, auch falls Sie die Pilot-Version besitzen. Dadurch wird diese aktualisiert. Die Daten bleiben erhalten.

Fazit – Einsatz Corona – des Kommandanten ZSO

Die Zivilschutzorganisation hat diese Einsätze erfolgreich absolviert. Die Zivilschutzangehörigen (AdZS) waren stets motiviert und haben ihren Dienst vollumfänglich, zur vollsten Zufriedenheit des Kommandos und des Auftragstellers, gemeistert. Die Absprachen zwischen den Heimen waren grundsätzlich gut, in Zukunft müssen aber mehrere Abspracherapporte mit den Heimleitern durchgeführt werden. Während des ganzen Einsatzes mussten nur wenige, kleine Anpassungen durchgeführt werden.

Hinsichtlich des neuen Zivilschutzgesetzes, habe ich ein ungutes Gefühl. Mit der Personalplanung hatten wir einige Schwierigkeiten, da einige AdZS selber der Risikogruppe angehören und daher nicht aufgeboten werden konnten. Da unser Bestand ab nächstem Jahr stark sinken wird, wird es in Zukunft mit weniger AdZS schwieriger, einen solchen Einsatz zu absolvieren.

An dieser Stelle möchte ich mich nochmals bei jedem AdZS, sowie meinen Stellvertretern Hptm Dominik Hofstettler, Hptm Toni Schüpbach und Hptm Mario Eberhard für die geleistete Arbeit in dieser Zeit herzlich bedanken. Ein Dankeschön richtet sich auch an den Chef Logistische Koordination Oblt Markus Hediger, sowie den Materialwart Hanspeter Gross, die jederzeit die ganze Logistik sichergestellt haben.

Die Zusammenarbeit mit dem RFO und KFS war stets hervorragend und angenehm. Bei solchen Einsätzen wird einem immer wieder klar, wie wichtig es ist, unsere Partner zu kennen und zu verstehen, wie diese Organisationen funktionieren. 

Zahlen zum Einsatz «Corona»

Einsatzdauer:23.03. – 29.05.2020
Diensttage:798 EO-Tage
Personal:58 AdZS
Einsatzstunden:7182 Arbeitsstunden

Diese Zahlen beeindrucken sehr stark und machen mich als Kommandant stolz auf meine Organisation.

Abschliessend kann man sagen, so schwierig die Zeit auch ist oder war, für den Zivilschutz war dieser Einsatz eine enorme Bereicherung und in keiner Weise mit einer Übung oder einem Wiederholungskurs zu vergleichen.

  • Leuggern, 10.06.2020
  • Major Mike Rudin

Neue Homepage

Viele Jahre war die bisherige Internet-Präsenz nun online. Jetzt haben wir sie neu konzipiert und die Gestaltung überarbeitet. Wir freuen uns sehr, Ihnen nun endlich unseren neuen Webauftritt offiziell vorstellen zu können.

Unter der bekannten Adresse www.bevs-zurzibiet.ch präsentiert sich die Homepage in einer komplett neuen Aufmachung. Nach monatelanger technischer, optischer und vor allem inhaltlicher Überarbeitung, ist sie nun gegenüber der alten Homepage grundlegend modernisiert und erneuert worden. Neben einem modernen Design, stand vor allem die Anpassung der Inhalte an die Bedürfnisse unserer Besucher im Fokus der Neugestaltung.

Selbstverständlich freuen wir uns über Ihr Feedback und sind für Anregungen und Anmerkungen genauso dankbar wie für Lob oder Kritik.