Wiederaufnahme Regelbetrieb Zivilschutz

Wir Trainieren ab sofort wieder um die Einsatzbereitschaft der Mannschaft und Kader, der Zivilschutzkompanie im Zurzibiet sicher zu stellen.

Das Hochfahren des Dienstbetriebs erfolgt mit diversen Regeln. Es gelten weiterhin die Vorgaben bezüglich Hygiene und Verhalten gemäss Bund und Kanton. Der Kommandant hat zusätzlich eine „Dienstliche Anordnung zum Dienstbetrieb“ angeordnet.

Veröffentlicht in ZSO

Einsatz Altersheim Döttingen

Seit Montag, dem 06. April 2020, stehen 4 unserer Zivilschützer im Einsatz für das Regionale Altersheim Unteres Aaretal in Döttingen. Die AdZS unterstützen in der Pflege, in der Küche und kreieren Beschäftigungs- und Aktivitäts-Programme für die Bewohner. Letzteres, ist in der jetzigen Zeit am wichtigsten, da ansonsten im Normalbetrieb des Altersheims reges Treiben in den Mittagsstunden und auch durch die Nachmittagstunden zu finden wäre. Die eigenen Angehörigen und die anderen Besucher des öffentlichen Bereichs des Altersheims, fehlen den Bewohnern. Daher unterstützen unsere AdZS vor allem in diesem Bereich, indem sie ein abwechslungsreiches Programm erstellen, welches durch die Angestellten und die Geschäftsleitung gefördert wird. Als gutes Beispiel dient der Grill-Abend, welcher am Mittwoch, 08. April 2020 für die Bewohner durchgeführt wurde.

Autor: Hptm Dominique Hofstetter

Veröffentlicht in ZSO

Einsatz „Unterstützung SRK Blutspende, Leuggern“

Die ZSO Zurzibiet erhielt vom KFS den Auftrag, am 06.04.20 in Leuggern, für das Blutspenden des SRK und des Sanitätsvereins Leuggern, eine Eingangskontrolle durchzuführen. Die ZSO Zurzibiet stellte vor dem Bezirksschulhaus Leuggern ein Zelt für die Anmeldung und den KP Front Anhänger auf. Es wurde klar geregelt und gekennzeichnet, wie der Personendurchfluss stattfinden sollte. Für die ZSO standen vier Personen im Einsatz, unteranderem Kdt. Mike Rudin und Einsatzleiter Florian Finardi. Ausgerüstet mit Schutzmasken, war der offizielle Start um 16.00 Uhr. Jede Person welche zur Blutspende wollte, musste am Zelteingang einen Fragebogen ausfüllen. Sie wurden anschliessend auch elektronisch erfasst und beim Verlassen des Gebäudesauch wieder ausgebucht, da die max. Anzahl Personen von 25 nicht überschritten werden durfte. Insgesamt fanden sich 107 Bürger/innen zur Blutspende ein, wovon 4 aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen von der Blutspende ausgeschlossen wurden. Alles in allem durften sich alle über eine Vielzahl von Spendern freuen, und die Zusammenarbeit mit allen beteiligten Personen, verlief reibungslos und sehr speditiv. Ein Dank, geht an Einsatzleiter Florian Finardi vom Zivilschutz, welcher mit grosser Vorarbeit und vor Ort, gekonnt durch den Tag führte.

Autor: Lt Markus Hediger

Veröffentlicht in ZSO

Einsatz Altersheim Pfauen

Heute Morgen wurden einige unserer AdZS im „Pfauen – Das Zentrum für Pflege und Betreuung“, Bad Zurzach herzlich in Empfang genommen. Nach einer kurzen Einführung wurden sie auf den verschiedenen Abteilungen verteilt. Den ersten Tag verbringen sie mit Einarbeiten, Schulung der Abläufe im Heim, sowie das Kennenlernen des Teams.

Veröffentlicht in ZSO

Gratulation zur Beförderung

Wir gratulieren dem AdZS Radicci Gino zur Beförderung zum Betreuungs-unteroffizier. Er hat den Kaderkurs Betreuungsunteroffizier erfolgreich bestanden.

Wir wünschen Ihm in seiner neuen Funktion alles Gute.

Veröffentlicht in ZSO

Bericht KVK Betreu/Kgs/San

Bericht KVK Betreuung / KGS / Sanität, 02.03.-03.03.2020

In den vergangenen zwei Tagen haben wir den Fachdienst WK Betreuung für das Jahr 2020 vorbereitet.

Nachdem sich unser neuer Kommandant und das Kader kennengelernt haben, nahmen wir die eigentlichen Vorbereitungsarbeiten in Angriff. Dabei legten wir uns auf folgende Themen fest: Schutzraumkontrollen, Verkehrsdienst- und Funkausbildung sowie das Einrichten und Betreiben einer Sammelstelle während einem Notfallereignis. Zu diesem Zweck haben wir uns mit der RePol Zurzibiet und anderen Partnern abgesprochen, um eine möglichst hohe Ausbildungsqualität zu garantieren. Bei der Funk-ausbildung wird das neue Polycom Funkgerät eine zentrale Rolle spielen.

Jeder der drei Betreuungszüge, Bad Zurzach, Leibstadt und Kleindöttingen hat eine der Ausbildungseinheiten vorbereitet. Diese werden am eigentlichen Fachdienst WK gegenseitig beübt. Damit wird sichergestellt, dass alle Betreuungszüge auf demselben Ausbildungsstand sind.

Nachdem wir das theoretische Wissen aufgefrischt haben, folgten praktische Übungen bei welchem wir verschiedene Szenarien durchgesprochen haben und uns auf die Ausbildung der Mannschaft vorbereitet haben.

Die zwei Tage waren sehr lehrreich und wurden durch unseren Kommandanten, Mike Rudin, gewissenhaft, professionell und interessant gestaltet.

Autor: Fabian Gugler

Veröffentlicht in ZSO

Bericht WK FU

Bericht WK Führungsunterstützung, 25.02. – 26.02.2020

Am ersten Tag haben wir unseren neuen Kommandanten Mike Rudin kennengelernt. Mit einem eindrücklichen Dokumentationskurzfilm über den Zivilschutz wurde uns bewusstgemacht, wie wichtig der Zivilschutz in der Schweiz ist. Danach haben wir die neuen Polycom Funkgerät TPH900 kennengelernt und studiert, anschliessend wurde mit uns eine interessante Funkübung durchgespielt. In einer Lektion «Lage und Signaturen», haben wir unsere Kernaufgabe anhand verschiedener Beispiele trainiert. Im Weiteren haben wir eine Lektion zum Thema Aufbau eines Schadenplatzes genossen und im Speziellen das Formular FOSS etwas genauer unter die Lupe genommen.

Am zweiten Tag wurden die verschiedenen KP-Standorte auf die Einsatzbereitschaft kontrolliert und fehlendes Material ergänzt oder defektes Material ersetzt. Um 10:00 Uhr begann die Übung NTP. Es wurde ein NTP Standort in Betrieb genommen. Einige Meldungen wurden im KP verarbeitet und Aufträge an die verschiedenen Züge des Zivilschutzes befohlen oder Meldungen an andere Instanzen weitergeleitet. Wir können auf einen interessanten und lehrreichen WK zurückblicken

Autor: Tunahan Gökdemir

Veröffentlicht in ZSO

Bericht Einführungsrapport

Bericht Einführungsrapport – Erster Kaderkurs unter dem Motto „Alt zu NEU“

Nach der Begrüssung durch den abtretenden Kommandanten Peter Hirt, übergab dieser den „Haus-Schlüssel“ der ZSO-Organisation an Mike Rudin. Nach einer ausführlichen Vorstellungsrunde des neuen Kommandanten sowie aller Anwesenden, stellte dieser seine Zukunftsvisionen für den Bevölkerungsschutz dar. Erwartungen und Hoffnung wurden geteilt und für die Ausarbeitung und Besprechung des Leitbildes nahmen sich alle Detachemente viel Zeit. Neu ist das Leitbild, sowie ein kleiner Bericht über die erfolgten Einsätze /Wiederholungskurse und weitere wissenswerte Informationen, auch auf der Homepage ersichtlich. Die Wiederholungs-kurse wurden durch die verschiedenen Detachemente ausgearbeitet und präsentiert.

Alle Teilnehmer konnten auf einen konstruktiven, interessanten und motivierenden Tag zurückblicken und sind bereit für die kommenden Einsätze unter der NEUEN FÜHRUNG.

Autoren: M.Kalt, A.Spuler, R, Sutharshan

Veröffentlicht in ZSO